zahnpflegeWenn keine tägliche, optimale Zahnpflege bekommt, muss bereits bei einer Zahninfektion im Anfangsstadium Antibiotika gegeben werden. Sollte kein Antibiotika verabreicht werden, dann kann sich die Infektion im Körper ausbreiten, zum Beispiel in der Mundschleimhaut oder im Rachen, usw.

Du solltest auf säurehaltige oder alkalische Nahrungsmittel für den Hund verzichten, um Zahnschäden zu vermeiden. Erhält der Hund in jungen Jahren nichts Knochiges zu kauen , dann kann es zu Zahnproblemen kommen. Bekommt der Hund Zähne, dann kann es vorkommen, dass er sich willkürlich etwas zu beißen sucht. Und wenn du Zahnprobleme vermeiden möchtest, dann braucht der Hund etwas zum Beißen. Wenn der Hund in der Maulregion blutet, solltest du die Zähne des Hundes genau ansehen. Es kann vorkommen, dass der Hund als Welpe oder auch schon mal wenn er älter ist, Verletzungen an den Zähnen hat. Diese müssen sofort behandelt werden, damit bakterielle Infektionen vermieden werden.

Die Optimale Zahnpflege für Jagdhunde

Jagdhunde brauchen zusätzliche Pflege was ihre Zähne betrifft, um zukünftigen Schäden vorzubeugen. Es gibt Zahnbürsten, die für eine gute Zahnpflege sorgen. Man sollte sich die Zeit dazu nehmen und bei der Zahnpflege mit diesen Bürsten Geduld haben. Sonst kann es zu weiteren Problemen kommen. Es gibt Anlaufstellen zur Krankheitsbekämpfung und Vorsorge. Diese versuchen in vielen Ländern Richtlinien aufzustellen, um Zahnerkrankungen bei Hunden vorzubeugen. Der Mundraum des Hundes sollte regelmäßig überprüft werden, damit es gar nicht zu Problemen in der Zahnstruktur kommen kann und die Entstehung von vorneherein eingedämmt wird.

Vorbeugungen mit einer optimalen Zahnpflege

Die wirksamste optimale Zahnpflege ist mit Abstand das Zähneputzen, um  Zahnbelag, Karies, Zahnstein und Paradontose zu vermeiden. Es empfielt sich, die Zähne  deines Hundes jeden Tag zu putzen. Durch das regelmäßige Putzen der Zähne wird der Zahnbelag von den Zahnoberflächen und aus den Zahnfleischtaschen entfernt,  bevor sich Zahnstein bilden kann.

Hier findest du weitere Informationen die dich interessieren könnten!

Ausdrucksverhalten beim Hund: Mimik und Körpersprache, Kommunikation und Verständigung
Das Hundezahnbuch: Probleme erkennen richtig vorbeugen Schmerzen vermeiden
250 Zahnbürsten VEGIE SNACK

Share →